Digitalisierung im Unterricht

Mittwoch, 10 November '21   18:00 – 20:00 CET
Zentralbibliothek Zürich, Zähringerpl. 6, Zürich, 8001
53 Plätze verfügbar
Digitalisierung im Unterricht
Details

Schon vor 2020 gewann die Digitalisierung in der Lehre an Relevanz. Die Pandemie hat diesen Prozess zusätzlich verstärkt. Von digitalen Tools im Unterricht über hybride Unterrichtsformen bis hin zur rein digitalen Lehre via Zoom: Die Digitalisierung macht auch vor dem Mittelschulunterricht nicht halt. Im Rahmen einer Podiumsdiskussion soll das Thema breiter reflektiert werden. Welchen Einfluss hatte die Corona-Pandemie und was wird davon auch langfristig zu spüren sein? Wo stehen die Schweizer Mittelschulen und Lehrpersonen heute? Was funktioniert und wo gibt es Handlungsbedarf? Welche Vor- und Nachteile bietet die Digitalisierung? Und wie wirkt sich das auf den Alltag von Lehrpersonen und Lernenden aus?

Es diskutieren:

Moderation: Florian Schoop, NZZ
Prof. Dr. Dominik Petko, Institut für Erziehungswissenschaft UZH
Katarina Gromova, Lehrerin KZO Wetzikon
Julia Tschudi, Schülerin

Achtung: Beschränkte Platzzahl, Anmeldung obligatorisch. Für diese Veranstaltung gilt eine Zertifikatspflicht.

Diese Veranstaltung im Rahmen des Schweizer Digitaltags 2021 ist Teil des strategischen Schwerpunkts Citizen Science der Zentralbibliothek Zürich.

Ort

Zentralbibliothek Zürich
Zähringerpl. 6
Zürich
8001